Seiten

Mittwoch, 8. Mai 2013

AA- BB- CC-......BB-Creames und eine CC-Cream


AA-BB-CC…….was es nicht alles gibt!

BB-Cremes, CC-Creames…... versprechen viel, aber – halten sie es auch?

Ich bin in Sachen Kosmetik ja ein Jäger und Sammler.
Kaum kommt ein neues Stück auf den Markt und die Werbung, bzw. das Werbeversprechen spricht mich an – brauch ich es. Ganz schlechte Angewohnheit ;-)

Ich trage im Winter immer Foundation UND Puder. Ich mag meine Haut im Winter nicht, sie ist blass und ein bissl fleckig. Wird’s wärmer, wird auch die Haut besser. Ich bekomm relativ schnell Farbe, und dann ist die Haut auch gleich viel gleichmäßiger, toll gebräunt, keine Flecken mehr, alles passt.

Aber was mach ich DAZWISCHEN?
Ich brauch was für den Übergang „von blasser Haut mit Foundation zu gebräunter Haut ohne alles“

Na da passen doch BB-Creames perfekt, oder?

Ich teste also los:
(ich trage alle BB-Creams im Gegensatz zur Foundation mit den Fingern auf, BB-Cream steht für mich auch für Unkompliziertheit, da mag ich keine Pinsel benutzen, das muss auch so gehen!)

BB-Cream von Garnier, Farbe hell, LSF 15:
50ml, Preis € 11,99 (Bipa) 



Die Konsistenz ist, wenn man sich die Cream auf den Handrücken drückt…sehr cremig, es gibt keinen „Klecks“, sondern ein kleines „Würstchen“. 
Der Duft ist (für mich) überragend, sooo angenehm, wie frische Seife, würd ich auch als Parfum tragen!
Wenn man das „Würstchen“ verteilt, erhält man eine total cremige, sanfte Konsistenz. Lässt sich super verteilen, auch ausblenden, sehr ergiebig! Eher weniger nehmen und später noch mal nach-auftragen als zuviel, denn zuviel bekommt na nicht mehr ordentlich verteilt!

Das Ergebnis: Die Deckkraft ist wirklich super! Das Hautbild ist ebenmäßig, und die Cream lässt sich auch super verblenden.
ABER: und das ist für mich ein ganz ganz dickes Minus – es glänzt wie verrückt! Ich schau aus wie eine frische Speckschwarte, und das ist echt nicht übertrieben. Ohne Puder für mich untragbar!

Und was hab ich gesagt – ich mag eine BB-Cream nicht abpudern müssen – leider NEIN für mich!

BB-Cream von Garnier MIT MATT-EFFEKT! (von LSF seh ich jetzt nix aufder Tube)
40 ml, Preis € 11,99 (Bipa)
Na da schlag ich gleich noch mal zu – ich lerns echt nie…..


Weniger drin zum gleichen Preis…..aha. Dafür ist die Tube länger und schmäler. Naja.

Die Konsistenz: im Gegensatz zur „Original“  flüssig. Kein Klecks, kein Würstchen, eher ein Tropfen. Rinnt auch davon, wenn man die Hand neigt.
Duft nicht so intensiv wie bei der „Originalen“, aber auch eher angenehm, nicht störend.
Auftrag trotz der flüssigen Konsistenz gleich cremig wie bei der anderen von Garnier.
Deckkraft, alles gleich, und der Glanz?
Naja, schon ein bisschen weniger, aber matt auf gar keinen Fall. Zumindest nicht bei mir, und ich hab „normale Mischhaut“.
Auch hier wäre ein Abpudern für mich nötig, ich mag einfach nicht glänzend außer Haus.
Leider auch – leider NEIN für mich! Schade!

Was hab ich noch im Angebot?

Smashbox camera ready BB-Cream, Farbe light,  LSF 35!
30ml, Preis € 33 (Douglas.at)


Konsistenz: JA, das ist ein Klecks *gg*

Duft - eigentlich nicht vorhanden, was aber kein Fehler ist, besser kein Duft als einer den man nicht mag! Beim zweiten hinriechen – ein bissl wie Sonnencreme, aber wirklich sehr zart.

Auftrag auch sehr cremig, angenehm. Leicht zu verteilen. Aber, man sollte sich bissl beeilen, hab ich das Gefühl, sie trocknet schnell an.
Deckkraft leicht bis mittel.

Vom Glanz her schon wesentlich besser, aber auch hier mag ich ein bissl abpudern….irgendwie fühl ich mich dann sicherer. Geht zur Not aber auch ohne. Ich bin da wohl echt empfindlich was Glanz auch schon im Ansatz angeht…..

(Mit meinem L’oreal Lumi magique gemischt ist diese BB-Cream aber für mich die perfekte Foundation!)

BIOTHERM BB.Cream AQUASOURCE, fair to medium (hell), LSF 15

30ml, Preis €  24,95 (Douglas.at)


Die hat mich ganz ehrlich am meisten enttäuscht.
Deckkraft gleich null, das ist für mich einfach eine ein bissl getönte Tagescreme, die zwar super viel Feuchtigkeit abgibt, aber im Grunde GAR NICHT deckt.
Weder Rötungen, noch Hautverfärbungen, die Haut sieht bei mir aus, wie mit einer normalen Creme gecremt, mit bissl Farbe.
Meine Poren gefallen mir auch nicht mit dieser BB-Cream. Werden irgendwie hervorgehoben.
Die Konsistenz ist ein Klecks, cremig, aber sehr zart und mir kommt vor, seeehr flüssig. Man hat das Gefühl Creme mit Wasser auf der Haut zu haben und zu verreiben.
Der Duft ist aber sehr angenehm, zart und gut!

Gott sei Dank hab ich ein Testmuster gewonnen, ich hätte mich geärgert, wenn ich das gekauft hätte!

CATRICE BB Allround Foundation, Farbe light beige, SPF 30,
30ml, Preis ca 6 Euro (DM)


Ich mag die Marke Catrice an sich schon sehr, was liegt also näher, als mir auch die BB-Cream zu kaufen, der Preis ist unschlagbar.

Die Konsistenz ist wie sie sein soll, klecksig *gg*. Auftrag ebenfalls wie bei eigentlich allen sehr angenehm und cremig.
Lässt sich schön verteilen und verblenden. Die Deckkraft ist super, genau richtig wie ich finde. Deckt ab, aber lässt trotzdem meine Sommersprossen durchscheinen.

Das Finish könnte  meiner Meinung nach ein bissl matter sein, aber ist auch ohne Puder ok.
Nagut, ein bissl Puder drüber vielleicht, aber gaaaanz wenig ;-)

Ich mag sie, allein schon wegen dem Preis, da nehm ich dann gern ein klitzekleines bisschen Puder in Kauf.

Bei teureren erwarte ich mir allerdings ein TATSÄCHLICH mattes Finish – ich zahl schließlich nicht wenig dafür, denn ich finde eine BB-Cream um über 20 Euro schon recht teuer…..aber vielleicht steh ich da ja allein da mit der Meinung.

Und zu guter Letzt:

L’oreal NUDE MAGIQUE CC-Cream, Anti Rötungen, hautton-anpassende Pigmente. LSF???
30ml, Preis € 14,99 (Bipa)



Mein ABSOLUTER Testsieger!
Ich habs im Angebot um 11,99 gekauft, nachdem ich einige Tage zuvor eine (Mini)Probe testen konnte.

Die CC-ream ist grünlich, mit diesen Partikeln drin, wie auch in der L’oreal BB-Cream. Das mag man, oder mag man nicht. Ich finds absolut nicht störend, spüre diese Kügelchen auch gar nicht!

Konsistenz: auch eher flüssig.
Lässt sich schön auftragen, allerdings ist auch hier ein klein bisschen Eile geboten, denn sie trocknet schnell an, wie ich finde.

Sie wirkt gleich nach dem Auftrag etwas gelblich, nicht erschrecken! - aber das gleicht sich nach einigen Minuten aus, und sie nimmt (bei mir) den genau richtigen Hautton an!
Sie lässt sich schön verblenden (Tempo!), und man sieht keine Ränder.

Sie deckt Rötungen ab, aber bei Hautverfärbungen könnt sie noch ein bissl zulegen. Ich hab am Kinn eine etwas bräunliche Stelle, und da muss ich mit dem Löscher noch mal bissl drüber, aber das stört mich nicht, da der Rest vom Gesicht mit dieser CC-Cream einfach passt.
UND – tatatataaaaaaa: MATTES Finish, KEIN Puder nötig!
Ich bin glücklich! Danke!

Das wird mein Begleiter bis meine Haut schön gebräunt ist, und gar keine BB-Cream, CC-Cream oder Foundation nötig hat , den ganzen Sommer über.
Ab Herbst geht der Zirkus dann von vorne los………

Welche BB- oder CC-Creams mögt ihr? Ist es euch egal wenn ihr glänzt?
Würd mich über Kommentare freuen!

See you soon ;-)







Kommentare:

  1. Super Vergleich!! Also das die CC Cream am Besten aschneidet, hätte ich nicht gedacht! Da mich die BB Creams generell auch nicht so überzeugen, dachte ich, dass es bei CC noch schlimmer ist :)
    Wenn man tatsächlich nicht nachpudern muss, dann ist das ja fantastisch! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, find ich auch, denn genauso soll eine BB- bzw. CC-Cream für mich sein, unkompliziert! Danke für deinen Kommentar!

      Löschen
  2. Hallo,

    oh die BB Creme von Garnier (1) glänzt echt sowas von, das kann ich gar nicht ab, da meine Stirn von haus aus schon glänzt. Ich werde mir mal die anderen genauer ansehen. Danke für die Auflistung und den Link hierher ;-)
    LG Tanja

    AntwortenLöschen