Seiten

Samstag, 27. September 2014

PHILIPS SatinSoft Epilierer HP6527/00

Einen Epilierer darf ich testen :-)
Er wurde mir von Philips zur Verfügung gestellt, thank you :-)



Also, mein "alter" Epilierer ist ca....puuh, keine Ahnung, aber sicher mindestens 10 Jahre alt....
Was ich am "alten" super fand und finde, er hat ein Licht dabei, das genau auf den Bereich der Beine leuchtet, den man gerade epiliert. Das is super, denn damit seh ich die eingewachsenen Härchen gleich, und kann ihnen mit einer Nadel sanft zu Leibe rücken.
Und das ist es auch, was mir als einziger negativer Kritikpunkt zum Philips SatinSoft Epilierer einfällt. Kein Licht.

Denn ansonsten ist der Philips SatinSoft ein süßes Ding, im wahrsten Sinne des Wortes denn:
Er ist in einem süßen lila gehalten, liegt super in der Hand, ist leicht und nicht klobig!

Im Lieferumfang sind enthalten: ein Epilieraufsatz mit einem zusätzlichen Aufsatz für empfindliche Stellen (verkleinert den zu epilierenden Bereich)

Ein Scherkopf für eine sanfte Rasur, mit passendem Kammaufsatz zum Trimmen und Stylen der Bikinizone

und ein Massage Aufsatz, der die Haut während der Epilation massiert und beruhigt




Außerdem ein Pinselchen zum Reinigen.

Im Überblick:



Das Reinigen ist hier denkbar einfach! Aufsatz abnehmen (nach rechts schieben und abnehmen , das Aufsetzten funktioniert ebenso, nur umgekehrt: seitlich aufsetzen, nach links schieben) und unter fliesendes Wasser halten. Eventuell, falls nötig, mit dem Pinselchen abputzen. SUPER!

Das Gerät wird mit dem beiliegenden Ladekabel aufgeladen, und ist danach, wieder abgesteckt, bereit.
Ich hab jetzt mit einer Ladung schon einige Male epiliert, und noch schwächelt er nicht. Also, ich denke, einmal aufladen und man kommt im Urlaub ohne Ladegerät aus, und hat immer stachelfreie Beinchen ;-)
Die Epilation ist, wenn man epilieren gewohnt ist, nicht wirklich schmerzhaft, finde ich.
Den Massage-Aufsatz hab ich probiert, ich hab jetzt nicht das Gefühl dass er nötig ist, aber ungeübten Epilierern kommt er sicherlich entgegen. Er stellt die Härchen auf und massiert außerdem die Haut, was angenehm ist, und dadurch fällt das Ziepen nicht mehr auf......

Der Rasieraufsatz passt perfekt in die Achselhöhlen, rasiert angenehm, reißt nicht, und rasiert schön glatt. Super!

Der PHILIPS SatinSoft hat 2 Geschwindigkeitsstufen, die sich wirklich minimal voneinander unterscheiden. Beim Rasieren hört man den Unterschied, beim Epilieren könnte ich (wenn ichs nicht weiß) nicht sagen auf welcher Stufe ich gerade epiliere.

Was ich super finde - auch für die Anwendung in der Dusche oder Badewanne geeignet. Gerade beim Epilieren ist es vielleicht von Vorteil, wenn die Haut warm und entspannt ist, die Poren erweitert....
Tolle Sache!

Die beiliegende Anleitung gibt Tipps:

  • Einen Tag vor der Anwendung die Haut mit einer Peelingbürste- oder lotion pflegen für ein gesundes (? hä) Nachwachsen der Haare 
  • Für optimale Ergebnisse in einem Winkel von 90° epilieren (das Gerät soll wirklich aufrecht über die Haut geführt werden, das gibt beste Ergebnisse)
  • Die Haut regelmäßig mit Feuchtigkeit durch Bodylotions versorgen - eh klar.
Gegen eingewachsene Härchen kann aber auch dieses Gerät nix ausrichten, darum hab ich beim Epilieren immer eine Nadel zur Hand, mit der ich den eingewachsenen Härchen sanft in die Freiheit helfe - um sie anschließend unbarmherzig herausreißen zu lassen.......

Fazit, der PHILIPS SatinSoft HP6527/00 ist ein schöner Epilierer, der gut in der Hand liegt und auch kleinste Härchen erwischt. 
I like ;-)


Kommentare:

  1. Juhu, ich habe noch nie epiliert ;-) ich hab total Angst davor und Bammel
    Bin der klassische Rasiertyp! Ich habe sogar in der Kniekehle Haare und die schmerzen sicher total mit solchen Geräten.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *gg* am Anfang ist es echt unangenehm, aber "Schmerzen" sinds nicht...Ich epiliere auch nicht in den Achseln, das tut echt weh.....aber Beine und im Sommer auch die Arme - super!
      Trau dich *gg*

      Löschen
    2. Boah ich weiß nicht, ich bin da der totale Schisser ;-) Sind die noch so laut wie vor 15 Jahren? Denn das Geräusch ist schon sehr abschreckend. Da gehe ich lieber tättowieren *gg*

      Löschen
    3. *ggg* naja, leise sinds grad net, a bissl brummen tuns halt......borg mal aus zum Probieren. Und bitte gib Bescheid, falls dus mal "tust" *ggg*

      Löschen
    4. Ich muss mal schauen ob jemand sowas benutzt in meinen "Kreis" ;-) und vielleicht nicht ein Steinzeitdinoding zu hause hat. Ich gebe dir bescheid dann, klar, wenn ich es dann tue *gg*

      Löschen
  2. Hallo und erstmal: Ein frohes neues Jahr!

    Bisher war ich auch Anhänger der rasierenden Fraktion. ;) Dein Post hat mich aber echt neugierig gemacht. Der Epilierer ist schon im Handel oder? Nutzt du den Epilierer von Philips oder noch deinen alten, also den mit dem Licht? Denn für einen "Anfänger" klingt ein Epilierer inklusive Licht viel bequemer. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo , danke, auch dir ein tolles neues Jahr :-)
      Also, ich nutz abwechslend beide...aber lieber den mit Licht....
      Vom Epilieren her ist eigentlich kein Unterschied zu merken. Mein "alter" mit Licht ist ein Braun 5270 Epilierer Silk-épil Xelle.
      lg

      Löschen
    2. ahh Silk-épil hab ich schon mal in einer Werbung gesehen! Ich hab mal schnell danach gesucht, aber leider ist er wohl nicht mehr Verfügbar... Den Nachfolger "5270 Epilierer Silk-épil Xelle" gibts für 81 Euro, ein stolzer Preis. Aber ich denke den werde ich mir gönnen :)
      Danke für deine Hilfe, dein Blog ist echt hilfreich! :)

      Löschen
    3. Ja, ich hab auch grad bei Amazon geschaut, wie gesagt, das war mein erster und der ist echt schon bissl älter *gg*
      Freut mich wenn ich dir helfen konnte :-)

      Löschen